AGB


AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Vertragsschluss / Vertragstext

Durch Absenden des Buchungsformulars mit dem Button „SENDEN“ geben Sie eine verbindliche Buchung des ausgewählten Seminars ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme Ihrer Buchung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Vertrag zustande gekommen.
Der Vertragstext besteht aus diesen allgemeinen Vertragsbedingungen (AGB).
Sie können diese jederzeit unter www.energiefluss.biz/AGB einsehen und ausdrucken.
Ihre konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen im Internet nicht einsehbar und werden gemäß unserer Datenschutzbestimmungen vertraulich behandelt.

Vertragspartner

Ihr Vertragspartnerin ist Martina Tabery, Geschäftsführerin der Firma Energiefluss

Zahlung per Überweisung

Sie erhalten von uns/vom Veranstalter eine Rechnung.
Bitte überweisen Sie unbedingt unter Angabe der Rechnungsnummer, damit wir Ihre Buchung zuordnen können.
Ihr Seminarplatz ist reserviert, sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. E-Mail oder Brief) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an den in der Rechnung genannten Veranstalter.

Frist für Stornierung Ihrer Buchung

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Regelungen, insbesondere die kostenlose Stornierung Ihrer Buchung, nur bis 2 Wochen vor Seminarbeginn gelten. Bei einem Rücktritt bis zu 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro. Bei einem späteren Rücktritt verfällt die Seminargebühr oder die Anzahlung bei größeren Trainings und Ausbildungen, es sei denn, Sie stellen eine/n Ersatzteilnehmer/in für Ihre Platzreservierung oder wir können jemanden von der Warteliste Ihren gebuchten Platz vermitteln.

Ausfall / Abbruch der Teilnahme

Die Angaben der Veranstaltungsausschreibungen entsprechen dem aktuellen Stand. Sollte eine Veranstaltung aus besonderen Gründen nicht stattfinden können, informieren wir Sie unverzüglich. Geleistete Zahlungen werden dann selbstverständlich rückvergütet. Bei vorzeitigem Abbruch eines laufenden Kurses, eines Seminars oder Trainings durch den Teilnehmer besteht kein Anspruch auf die Erstattung der anteiligen Seminargebühren.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an gebuchten Veranstaltungen dient der persönlichen Entwicklung oder Weiterbildung und ersetzt keine psychotherapeutische oder medizinische Behandlung. Die Anweisungen der Seminarleiter sind als Vorschläge zu verstehen, denen der/die TeilnehmerIn aus freiem Willen und nur soweit folgt, wie er oder sie es selbst verantworten kann. Für Schäden, die ein Teilnehmer sich selbst und anderen Personen oder Dingen zufügt, sowie für jedes Risiko, das er eingeht, haftet der Teilnehmer allein. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die Seminarleitung vor Seminarbeginn über eventuell bestehende schwere oder ansteckende Krankheiten zu informieren. Diese Erklärung ist rechtsverbindlich.